Zahnarzt

Der Kieferorthopäde für Zahnspangen

Fehlstellungen von Kiefer und Zähnen sind nicht nur aus ästhetischen Gesichtspunkten ein Problem. Sie führen auch zu Begleiterscheinungen wie Karies, Plaque, Zahnfleischentzündung oder Mundgeruch. Schwerwiegende Fehlstellungen können sogar zum Austrocknen der Schleimhäute führen, was wiederum ein perfekter Nährboden für Viruskrankheiten ist. Generell wird auch die tägliche Mund- und Zahnhygiene erschwert, da man nur schwer in die Zahnzwischenräume gelangt. Wer unter Zahnfehlstellung leidet, sollte daher unverzüglich beim Kieferorthopäden für Zahnspangen vorstellig werden.

Der Kieferorthopäde – Korrektur von Zahnfehlstellungen in jedem Alter

Eine umfassende Zahngesundheit ist nicht nur aus ästhetischen Gründen vorteilhaft. So können Zahnfehlstellungen zu unerwünschten Folgen wie Plaque, Karies und sogar Austrocknung der Schleimhäute führen. Gerade Plaque und Karies können zu Entzündungen des Zahnbettes und Zahnfleisches führen. Schwerwiegende Fehlstellungen können sich außerdem negativ auf die Aussprache auswirken. Der Leidensdruck von Betroffenen ist oft groß. Gerade deshalb sollte bereits bei Kleinkindern der Grundstein für eine optimale Zahngesundheit gelegt werden. Hierzu bietet ein Kieferorthopäde spezielle Vorabchecks an und kann hierbei bereits sehen, ob beim kleinen Patienten später eine Zahnkorrektur nötig sein wird.

Den Grundstein für ein strahlendes Lächeln legen – Kieferorthopäde für Kinder

Die Ursachen für Zahnfehlstellungen bei Kindern sind vielfältig, meist steckt dahinter eine erbliche Veranlagung oder ein Unfall. So leiden viele Kinder und Jugendliche unter Fehlstellungen der Zähne und Kiefer, die sie teilweise erheblich beeinträchtigen. Dabei spielt nicht nur die psychische Belastung durch den ästhetischen Mangel eine große Rolle. Vielmehr sind es auch die Funktionsbeeinträchtigungen, die durch Zahnfehlstellungen ausgelöst werden. So machen sich diese beim Kaufen, Sprechen, Beißen und natürlich beim Lachen bemerkbar.

Eine Wurzelkanalbehandlung dient der Erhaltung kranker Zähne

Karies und Zahnstein sind typische Erkrankungen der Zähne, welche bei fehlender Behandlung zu erheblichen Folgeschäden führen können. Behandlungen der Zahnwurzel werden oft erst dann fällig, wenn sich Bakterien tief in das Innere des Zahns vorgearbeitet haben. Bevor es zu einer Erkrankung der Zahnwurzel kommt, vergehen für den Patienten oft erst unangenehme Zeiten, denn früher oder später setzen oft heftige Schmerzen ein. Allerdings kann eine Entzündung der Zahnwurzel auch vollkommen ohne Symptome ablaufen.

Der Kinderzahnarzt – kleine Patienten in fachkundigen Händen

Angefangen von der generellen Zahnpflege über Prophylaxe bis zu Zahnbehandlungen – jeder weiß, wie wichtig das alles ist. Nach den Milchzähnen kommen die bleibenden Zähne, die jeden Tag im Einsatz sind. Die Zahnpflege beginnt spätestens mit Durchbruch des ersten Milchzahns. Diese erlernen die Kinder in der Regel durch die Eltern, welche anfangs das Putzen der Zähne komplett übernehmen. Mit zunehmendem Alter geht die Verantwortung langsam auf die Kinder über. Solange, bis sie selbstständig in der Lage sind, die Pflege zuverlässig zu übernehmen.