Jar Martin

Was gute Zahnärzte letztlich ausmacht

Für viele Menschen ist der Gang zum Zahnarzt ein Pflichttermin, der schnell erledigt sein möchte. Doch es geht auch anders. Einfühlsame Zahnärzte sind ein echter Segen und geben ihren Patienten das nötige Vertrauen. So begeben sich auch Menschen entsprechend in die Behandlung, die sonst eher versuchen, die Probleme zu unterdrücken. Es zählt nicht nur das medizinische Ergebnis Sicher könnte ein Zahnarzt, der sich nicht im vollen Umfang empathisch zeigt, durchaus als ein sehr versierter Mediziner gelten.

Der Implantologe lässt Patienten strahlen

Ein auf Implantologie spezialisierter Zahnmediziner setzt Zahnimplantate in Ober-oder Unterkieferknochen ein. Sind bei Patienten nicht mehr alle Zähne vorhanden, verankert der Implantologe im Kieferknochen dauerhaft feste künstliche Zahnwurzeln. Diese kommen natürlichen Zahnwurzeln sehr nahe, insbesondere bezüglich der biomechanischen Eigenschaften. Sie dienen dem Zahnmediziner als Basis für einen Aufbau, den er für die Zahnkrone benötigt. Das macht eine auf Implantate spezialisierte Praxis aus Erfahrene Implantologen lösen fast alle Bedürfnisse ihrer Patienten. Das gilt auch dann, wenn bei diesen wenig Kieferknochen vorhanden ist.

Die Aufgaben eines Kieferorthopäden für Erwachsene

In der Regel erkennt man Kieferfehlstellungen und Zahnfehlstellungen bereits, wenn man klein ist. Doch es kann gut sein, dass man sich dazu entscheidet, keine Zahnspange zu tragen, da vielleicht die Zahnfehlstellungen nicht gravierend sind. Doch mit der Zeit können sich die Zähne natürlich verschieben und vielleicht fühlt man sich nach einer gewissen Zeit mit den eigenen Zähnen nicht wohl. Nun ist dies kein Grund, um die Hoffnung zu verlieren. Viele Menschen denken, ein Kieferorthopäde behandle nur Kinder, doch behandelt ein Kieferorthopäde Erwachsene ebenso.

Prophylaxe - vorbeugende Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit

Obwohl die Prophylaxe im Allgemeinen kein Heilmittel sind, sollen sie helfen, Krankheiten vorzubeugen, die aufgrund von Umweltfaktoren, genetischen Veranlagungen und Lebensstilentscheidungen entstehen können. Prophylaxepraktiken verhindern jedes Jahr den Tod von Millionen von Menschen weltweit oder das Fortschreiten bzw. Entstehen diverser Krankheiten. Es wird nicht zur Behandlung der Krankheit gezählt und schließt Studien ein, die durchgeführt wurden, bevor die Krankheit auftritt. Der Zweck von Prophylaxeanwendungen besteht darin, potenziellen Gesundheitsproblemen vorzubeugen, die aufgrund von Umweltfaktoren, genetischen Veranlagungen, Lebensstilentscheidungen und Krankheitserregern auftreten können.

Herausnehmbare Zahnspangen für gerade Zähne

Herausnehmbare Zahnspangen werden zur Regulierung von Zahnfehlstellungen eingesetzt. Sie können bereits im Kindesalter getragen werden. Der zuständige Zahnorthopäde fertigt die herausnehmbaren Zahnspangen den individuellen Bedürfnissen des Patienten entsprechend an. Im Gegensatz zu festsitzenden Zahnspangen können sie immer wieder aus dem Mund genommen werden. Für den erfolgreichen Behandlungsverlauf ist es allerdings von entscheidender Bedeutung, die Zahnspange so lange wie möglich im Mund zu behalten. Dies erfordert die Zuverlässigkeit und ein gewissenhaftes Verhalten seitens des Patienten.